≡ Menu

Was ist Content Marketing?

Erstklassiger Content war schon immer von sehr großer Wichtigkeit und hat sich schon immer in vielerlei Hinsicht für Webseitenbetreiber bezahlbar gemacht. In diesem Zusammenhang spricht man auch vom Content Marketing. Und eines ist sicher: Guter Content wird noch mehr an Bedeutung gewinnen.

 

Was ist Content Marketing und wie funktioniert er?

Mit dem Content Marketing verfolgt man das Ziel, an neue Leser zu kommen bzw. bestehende Leser ans ich zu binden, ohne diese sofort zum Kauf der Produkte oder sonstiger Dienstleistungen zu animieren. Mit dem Content Marketing versucht man primär, einen bestimmten Leserkreis zu erreichen und dauerhaft an sich zu binden und so eine profitable Kundenbeziehung aufzubauen. Zudem kann man Content Marketing sehr gut dazu nutzen, um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern, um neue Produkte einzuführen und um sich als Experten am Markt zu etablieren.

 

Die Nutzer im Internet haben nämlich alle eines gemeinsam. Sie sind je nach der individuellen Zielgruppe auf der Suche nach hochwertigen Inhalten sprich Content. Und gerade hier ist es mit der Hilfe von Content Marketing eben möglich, seine Leser beispielsweise mit brandneuen und interessanten Inhalten auf dem Laufenden zu halten, ihnen verschiedene Anleitungen über Möglichkeiten an die Hand zu geben, wie sie bestimmte Probleme in den Griff bekommen, sie einfach nur zu unterhalten oder ihnen Ideen mit auf den Weg zu geben, die sie sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag voranbringen. Und all diese Inhalte des Content Marketing werden heutzutage größtenteils über die Plattformen der sozialen Netzwerke veröffentlicht.

 

Hochwertiger Content ist gefragter denn je:

Wie bereits erwähnt macht sich hochwertiger Content definitiv für jeden Blogger oder Webseitenbetreiber mehrfach bezahlt. Denn zum einen, kann die eigene Webseite viel einfacher im Netz gefunden werden. Andererseits sorgt hochwertiger Content dafür, dass die Besucher der eigenen Webseite oder Blogs immer wieder kommen und zu Stammlesern werden. Ein positiver Nebeneffekt ist dabei, dass sich dabei in der Regel die Quote bei der Leadgenerierung erhöht. Es werden zudem Newsletter öfter abonniert, die Artikel auf einem Blog werden viel öfter kommentiert, was für jeden Blogger oder Webseitenbetreiber an sich immens wichtig ist. Content Marketing ist mittlerweile das Salz in der Suppe.

 

Ein weiterer Punkt, der für Content Marketing spricht ist, dass sich der eigene Blog / Website mehr ins Gedächtnis der Leser brennt. So können spezifische Nischen-Themen, verschiedene Ratgeberinhalte oder viele Tipps vermittelt werden. Interaktive Elemente wie unterschiedliche Grafiken etc. können dabei sehr nützlich sein. Auf diese Art und Weise ist es möglich, sich von der Konkurrenz abzuheben und möglicherweise ein Alleinstellungsmerkmal erreichen. Doch nicht nur das. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die Verbreitung des Content Marketings. Denn er kann problemlos auf den sozialen Netzwerken oder verschiedenen Portalen geschaltet werden.

 

Die Bedeutung vom Content Marketing wird mit der Zeit noch steigen. Mittlerweile sieht man, dass das übliche Marketing im Internet so langsam aber sicher verdrängt wird. Das liegt wahrscheinlich daran, weil die Leser viel höhere Anforderungen bezüglich des Contents haben als früher, weil sie übliche direkte Werbung als störend empfinden und grundsätzlich eher dazu bereit sind, sich für guten Content Zeit zu lassen und sich mit der Thematik viel intensiver zu beschäftigen. Und zu guter Letzt kann der Leser bestenfalls zum Kunden werden.

Viele Grüße

Was ist Content Marketing?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Post to Twitter

{ 32 comments… add one }

  • Thomas Dreber 25. Mai 2015, 11:18

    Ich denke, ohne Content Marketing geht es nicht weiter. Die Menschen haben schon von einer kurzen Werbung, die eigentlich total nichts aßer "Unsere Dinge sind die besten" sagt, genug. Sie wünschen sich professionelle und ausführliche Informationen und sind sich immer bewusster, was für Produkte oder Dienstleistungen sie eigentlich wollen. Alle Menschen, die eine eigene Firmen führen, wissen, dass die Anforderungen der Kunden immer größer sind. Mir gefällt dieser Trend, es ist nett, wenn die Kunden schon ein Wissen haben und sich im Thema auskennen. 

  • Modezirkus 25. Mai 2015, 17:08

    Hallo zusammen,

    Content Marketing ist in aller Munde, sei Jahren! Jeder SEO weiß Content ist King und trotzdem gibt es keine eindeutigen Definitionen oder Hilfestellungen. Wenn ich meine Sicht hier ergänzen darf, ja Content Marketing ist wichtig, aber was ist guter Content?

    Guter Content ist:

    – erklärt das Thema incl. in relation stehender Untertehmen

    – ist so lang wie nötig aber so kurz wie möglich

    Wie bewerte ich das?

    – Hat mich der Content zu meiner Frage beraten und aufgeklärt?

    – Kann ich die Inhalte sinnvoll verarbeiten (Textwüste?)?

    – Würde ich diesen Inhalt auch einem Freund empfehlen?

    mit 3 "ja´s" kann ich sicher sein gute Inhalte produziert zu haben.

  • Ralf 27. Mai 2015, 13:49

    Denke vor allem auf Blog ist Content Marketing unverzichtbar. Welchen Grund gibt es sonst, sich für einen Blog zu interessieren und sich Beiträge durch zu lesen, wenn nicht guter Content? Auch bei Social Media sites wird es kaum noch Likes und 'Follower' geben, wenn diese keinen Nutzen aus gutem Content sehen. Man merkt also schon, Content Marketing ist mittlerweile nicht mehr wichtig sondern entscheident. Denn Leser wollen nicht nur mit Werbung beschallt, sondern auch mit Inhalten abgeholt werden. Erzielt vielleicht nicht den direkten Kauf, ist auf lange Sicht gesehen aber weitaus effizienter. 

    • Blogaufbau.de 6. Dezember 2015, 12:44

      Auch bei Social Media sites wird es kaum noch Likes und 'Follower' geben, wenn diese keinen Nutzen aus gutem Content sehen.

      Wobei man gerade bei Social Media Sites immer häufiger sieht, dass auch absoluter Schrott zig mal geteilt wird.

  • Liebling 9. Juni 2015, 18:04

    Klar, wenn man einen guten Beitrag verfasst, dann wird er im Netz viel öfter geteilt. Sei es in Sozialen Netzwerken oder auf anderen Webseiten. Wer wirklich etwas mehr Zeit in die recherche eines guten Beitrages investiert für den macht es sich richtig bezahlt.

  • Werner 17. Juni 2015, 00:15

    Ich bin SEO Einsteiger und muss sagen dieser Artikel hilft mir ungemein alles besser zu verstehen. :)

  • Nico 23. Juni 2015, 00:38

    Ich kann dem Artikel in jedem Falle zustimmen und finde du hast soweit alles treffend zusammengefasst! Vielen Dank dafür.

    Ich denke mittlerweile ist Content Marketing zu dem zentralen Thema der Suchmaschinenoptimierung geworden. Dabei sollte man vor allem auf hochwertige Texte bauen, um den Leser des Blogs oder der Webseite einen Mehrwert zu bieten.

    Denn ohne einen Mehrwert durch den eigenen Text, kann dieser noch so gut optimiert sein. Er erfüllt seinen Zweck einfach nicht. Dabei ist aber nicht nur der Mehrwert, sondern auch die Interaktion mit dem Leser entscheidend. Der Inhalt des Textes kann noch so gut und ausführlich sein. Es bringt nichts wenn der nicht gelesen wird, weil er nicht auf die Zielgruppe des Blogs/Webseite ausgerichtet ist.

    Deshalb sollte der Content also auf die Zielgruppe optimiert werden, um eine Kundenbindung zu erreichen. Hinzu kommt das hochwertige Inhalte öfter und lieber geteilt werden und man somit seine Reichweite durch relativ geringen Aufwand vergrößern kann.

    Daher sollte man zielgruppenorientierten guten relevanten Content liefern, der gern und oft geteilt wird, um die Reichweite und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

  • Michi 29. Juni 2015, 13:57

    Sehr informativer Beitrag. Wie schon seit Jahren heißt es Content ist King und das wird auch für die Zukunft gelten. Das "Drumherum" sollte natürlich auch halbwegs stimmen.

  • Birgit 7. Juli 2015, 17:18

    Ohne Content Marketing denke ich kann man heute gar nicht mehr auffallen, da eigentlich sämtliche Produkte nicht ohne Werbung auskommen und der Konsument sich auch oft nur informieren will. Guter Content unterscheidet sich einfach am Inhalt und sollte einen Mehrwert für den Leser haben und vor allem zielgerichtet sein.

  • Thomas 27. Juli 2015, 14:26

    Ich betreibe meinen eigenen Schlüsseldienst und sehe, wie wichtig Content Marketing und soziale Netzwerke sind. Es ist von großer Bedeutung, den Kunden ausführliche Informationen zu Dienstleistungen zu geben. Die Erwartungen der Kunden steigen schnell und die Konkurrenz ist scharf. 

  • Mäx 28. Juli 2015, 20:43

    Wirklich interessanter Artikel. War jetzt das erste, was ich zum Thema Conent Marketing gelesen habe und du machst auf jeden Fall gut klar, wie wichtig es ist und wahrscheinlich auch in Zukunft sein wird. Content Marketing steht nun definitiv auf meiner to-do Liste. Danke dafür und viel Erfolg weiterhin!

  • Andy 29. Juli 2015, 21:40

    Richtig, guter Content ist wichtig und es darf nicht zu wenig davon sein.

  • Wolve 5. August 2015, 00:03

    Als Blogbetreiber ist der Inhalt natürlich das um und auf. Will man dauerhafte Leser haben, muss man regelmäßig interessante Artikel schreiben und Mehrwerte für die Besucher bieten.

    In erster Linie geht es bei mir um Leser, da ich Spiele teste. Umso mehr Leser, desto mehr Testexemplare erhalte ich.

    Natürlich möchte man ab einer gewissen größe auch etwas "Kleingeld" mit dem Blog verdienen. Da ist natürlich Content Marketing das Stichwort. Da ich aber schon von vornherein auf die Qualität meiner Artikel geachtet habe, geht das Hand in Hand. Natürlich gibt es immer Dinge, die man noch verfeinern und perfektionieren kann.

  • Wuppertal Schlüsseldienst 13. August 2015, 14:52

    Content Marketing ist wirklich eine sehr gute Strategie um an Geld zu kommen, denn guter Content ist der Content den Leute brauchen.

     Schlechten Content gibt es im Internet genug.

    Guter Content hat ja auch noch was mit SEO zutun. Und das ist das, womit man gut Geld verdienen kann. :)

  • Den 7. September 2015, 17:58

    Der Content ist halt der Mittelpunkt der Website und füllt diese.

    Man sollte auch immer mehrere Personen den Content bewerten lassen und sich ausreichend Feedback einholen.

  • Ralph 22. September 2015, 03:17

    Ich gebe dir Recht. Guter Content ist wichtig und sorgt dafür, die Leser auf deiner Seite zu halten und neue anzulocken.

    Die Idee Content über Twitter, Facebook und Co zu verteilen ist auch sehr gut. Leider benötigt man erstmal den ersten Leser, der den guten Conten liest, damit die "Word-of-Mouth" Maschine anläuft. Rätst du hier zu bezahlter Facebook Werbung oder setzt du auf klassichen Backlink Aufbau?

     

  • Valentina 15. Oktober 2015, 14:50

    Ich denke das Off-Page-Optimierung nur mit Content-Marketing wirklich erfolgreich wird. Dabei denke ich, dass man so viele Backlinks setzen kann wie man möchte, aber den richtigen Content kommt man nicht wirklich weiter.

  • Kaffeepadmaschine 22. November 2015, 20:00

    Content ist enorm wichtig! Habe aber trotz der Aussage vieler SEO's a la Content ist King immernoch das Gefühl, dass Backlinks wichtiger sind. Relevanten Content zu schreiben ist einfach – hier gibt es viele semantische Tools, die dabei helfen, dass auch Google versteht dass diese Seite über Thema XYZ handelt. Am ende gilt es – an allen Ecken und Enden zu schrauben – egal ob on oder off page.

  • Edelstahlreiniger 25. November 2015, 14:29

    Ein toller Beitrag. Gerade für Neueinsteiger ist solch ein Content eine wirkliche Bereicherung. Man sieht am Anfag den Wald für lauter Bäumen nicht mehr aber Blogs wie dieser erleichtern es einem den Durchblick zu bekommen.

     

    VIELEN DANK!

  • Peter 8. Dezember 2015, 21:07

    Content Marketing ist wichtig ja. Allerdings sollte man dabei achten, dass man seinen Content nicht für Google verfasst, sondern für die Leser. Denn wenn man Content nur für Google erstellt erkennt es das sehr schnell und man wird sehr schnell abgestraft.

  • Sabine 18. Dezember 2015, 13:50

    Das Sprichwort: ,,Content is King'' ist nicht ganz unbegründet, wie in diesem Artikel so schön dargestellt wurde. Jedoch reicht heutzutage großartiger Content nicht mehr aus, um Erfolg bei Google zu haben. Das Mittel zur Wahl sind nun mal qualitativ hochwertige Backlinks, die das Ranking unglaublich beeinflussen können. 

  • Simon Hoffmann 18. Dezember 2015, 22:24

    Danke für diesen kleinen aber feinen Artikel :) Am Abend nochmal etwas Input zu bekommen ist immer gut. Werde mich wohl noch etwas in das Thema Blogging und Content Marketing einlesen müssen.

     

    Schönen Abend noch

    Gruß 

  • Klara 12. Januar 2016, 13:38

    Mir hat dein Artikel auch sehr gut gefallen. Und gute Inhalte teile ich immer gern. So wäascht eine Hand die andere.

  • Colon 29. Januar 2016, 17:19

    Danke für den Artikel…bin auf diesem Thema Anfänger und freue mich wenn ich solche Artikel finde…

    Gruß Colon

  • Tino 9. April 2016, 19:21

    Sehr infomativer Artikel, dem ich aber voll und ganz zustimmen kann. Content Marketing ist so wichtig, besonders in der heutigen Zeit. Vor 10 bis 15 Jahren, als gerade erst die Computer anfingen sich zu entwickeln, ging es noch Ohne. Aber jetzt ist man so davon abhängig wenn man eine gute Seite betreiben möchte. Denn wieviele Websites gibt es die ohne Content ganz schnell wieder unter gehen?

  • Blutdruckmessgerät 28. Mai 2016, 17:11

    Ich habe am Anfang meine Artikel immer selber geschrieben.Da dies aber sehr zeitaufwendig ist, lasse ich die Artikel immer von Profis schreiben.Der Artikel oben hat mir sehr gut gefallen.Dankeschön

  • Business-Genius 10. Juni 2016, 03:49

    Schöner Blogpost, sehr informativ.
    Ich habe seit über einem Jahr überlegt, mir einen eigenen Blog zu eröffnen und ich muss sagen – das ganze macht echt Spaß. Ich lese immer wieder Blogbeiträge auf anderen Blogseiten (sowie heute z.B. Deins.) 
    Was ich wirklich gelernt habe ist, das der CONTENT eine sehr wichtige Rolle spielt.

    Schließlich verbindet sich das ganze mit USP – einzigartike Blogbeiträge posten!
    Ich wollt mich nochmal recht herzlich bedanken, weiter so! 

  • Tom 19. Juli 2016, 19:44

    Vor kurzem hat Google wieder bestätigt: guter Content und Backlings sind gleichermaßen wichtig um eine Webseite nach vorne zu bringen. Doch sind wir doch mal ganz ehrlich. Wie lange dauert es bis man wirklich mal von einer anderen Seite aktiv verlinkt wird. Das ist in Deutschland sehr schwer. In der USA wir das immer noch sehr häufig gemacht. 

    Bei uns wird mit Backlinks gegeizt!

  • Blutdruckmessgerät 31. Juli 2016, 14:36

    Danke für den Artikel.Guter Content ist sehr wichtig.Ich habe früher meine Texte auch selber geschrieben. Jetzt lasse ich die Texte von einer Agentur schreiben, weil es sehr zeitaufwendig ist, die Texte selber zu schreiben.

  • Klaus Sucher 19. August 2016, 14:37

    Es heißt ja immer, man soll Dinge so tun, dass man sich selbst damit begeistert. Genau. Schlechte Inhalte auf meinen Blogs fände ich tödlich langweilig. Und nicht nur auf meinen Seiten. Deswegen sind für mich hochwertige Inhalte Pflicht. Ganz unabhängig davon, was »man« sagt oder was Experten raten.

  • Faltrad 24. August 2016, 12:36

    Sehr gut auf den Punkt gebracht! Content ist in der heutigen Zeit sehr wichtig – nicht nur für die Leser, sondern auch für die Suchmaschinen Optimierung. Google sind gute Texte immer wichtiger.

  • Babyphone 31. August 2016, 14:58

    Solange alle Social Media Kanäle nur Zuführungskanäle auf die Firmenwebseite sind, der „Content“ getarnte Werbetexte oder Imagevideos sind und der Erfolg dieser Strategie kurzfristig in Verkaufszahlen gemessen wird, sind Unternehmen meilenweit von einer echten Content Strategie entfernt. Aber dazu braucht es Budget, die richtigen Leute und Eier in der Hose..und das vermisse ich in vielen Marketingabteilungen.

Leave a Comment